saar-depesche.de

Freigegeben in Politik

Wird er doch nicht Spitzenkandidat der AfD in NRW?

Illustrierte STERN schießt sich auf Marcus Pretzell ein

Samstag, 10 Dezember 2016 15:30
Der Europaabgeordnete Marcus Pretzell (AfD) Der Europaabgeordnete Marcus Pretzell (AfD) Quelle: Europäisches Parlament, STERN

Düsseldorf - Die durch eine Whatsapp-Gruppe manipulierten Wahlen der AfD in NRW sorgen nach wie vor für Ärger im Landesverband. Nun enthüllte die Illustrierte STERN, dass auch der Hauptwohnsitz des Spitzenkandidaten  Marcus Pretzell  unklar sei. Die Adresse mit der Marcus Pretzell als Mitglied der AfD im AfD-Kreisverband Düsseldorf gemeldet ist, stimme nicht mit der amtlichen Meldeadresse überein. Das Haus am Rande von Düsseldorf sehe eher verwaist aus. An der Haustüre, so berichtet der STERN, der aber als Quelle mitunter tendenziös gegen die AfD berichtet, hingen Spinnenweben und die Adresse des Marcus Pretzell sei am Klingelschild nicht vorzufinden.

Amtlich gemeldet sei Marcus Pretzell in einem Haus in Bochum, das von der Mutter einer engen Vertrauten der AfD bewohnt wird. Diese Vertraute wurde interessanterweise auf einen guten Listenplatz gewählt. Dort an diesem amtlich gemeldeten Wohnsitz klebte die Adresse des Marcus Pretzell auf einem Briefkasten, aber weder Postbote noch DHL-Mitarbeiter oder Anwohner erkannten Marcus Pretzell auf einem vorgezeigten Foto. Diese Adresse scheint eine Briefkastenadresse zu sein.

Insider glauben zu wissen, dass sich Marcus Pretzell überwiegend bei seiner jetzigen Lebensgefährtin Frauke Petry, AfD Vorsitzende, in Leipzig im „Musikerviertel“ aufhält. Fragen zu seinem tatsächlichen Aufenthalt und damit Hauptwohnsitz könnte auch der Landeswahlausschuss an Marcus Pretezll stellen. Denn nach dem NRW Landeswahlgesetz ist nur derjenige Wahlberechtigte wählbar, der am Wahltag „seit mindestens drei Monaten in Nordrhein-Westfalen seine Wohnung, bei mehreren Wohnungen seine Hauptwohnung hat oder sich sonst gewöhnlich aufhält und keine Wohnung außerhalb des Landes hat.“

Eine korrekte Antwort auf die Frage des Hauptwohnsitzes könnte möglicherweise der Spitzenkandidat Marcus Pretzell nicht geben.

Artikel bewerten
(1 Stimme)