saar-depesche.de

Samstag, 09 Januar 2021 22:50

Deutsche Finance: Thomas Oliver Müller bekommt für Investment Fund 16 – Club-Deal Chicago einen Award

München – Mit großer Zuversicht dürfte die Deutsche Finance Group ins neue Geschäftsjahr 2021 gestartet sein. Der international tätige Finanzkonzern bietet Investoren Zugänge zu institutionellen Märkten und Top-Investments in den Bereichen Private Equity Real Estate, Immobilien und Infrastruktur. Grund für den Optimismus sind die geschäftlichen Kennzahlen, die die Unternehmensgruppe mit Hauptsitz in München und Niederlassungen in London, Denver, Luxemburg, Zürich und Madrid vorweisen kann. Die 2005 von Thomas Oliver Müller gegründete bankenunabhängige Investmentgesellschaft hat seither 19 Investmentfonds aufgelegt und zählt 15 Mandate institutioneller Investoren sowie 19 internationale Auszeichnungen. Mit rund 120 Mitarbeitern investierte sie bis dato für mehr als 35.000 Privatanleger in fast 50 Ländern und verwaltet eine stolze Vermögenssumme von rund 7,6 Milliarden Euro. Das Erfolgsrezept der bayerischen Anlageprofis besteht offenbar darin, dass Privatanleger mit ihrer Hilfe über Alternative Investmentfonds (AIF) zusammen mit institutionellen Investoren – etwa Pensionskassen, Staatsfonds, Kreditinstituten, Versicherungen oder Krankenkassen – diversifiziert in Immobilien- und Infrastrukturmärkte einsteigen können.

weiterlesen ...