saar-depesche.de

Frankfurt am Main - Die ADV-Flughäfen als Infrastrukturanbieter nehmen ihre Verantwortung ernst und haben sich bereits 2009 auf eine gemeinsame Klimaschutzstrategie verständigt. Der globale Verkehr verursacht zusammen etwa 24% der vom Menschen in die Atmosphäre eingebrachten Kohlendioxid-Emissionen. Dieser teilt sich auf in 18% Straßenverkehr, 2,6% Schiffsverkehr, 2,8% Luftverkehr und ca. 1% andere Verkehre. Trotz des geringen Anteils des Luftverkehrs an den Emissionen muss sich die Branche um eine solide CO2-Minderungsstrategie kümmern.

Frankfurt am Main/Berlin – Die Betriebsräte der deutschen Verkehrsflughäfen haben sich auf ihrer Konferenz in Berlin mit dem geplanten Luftverkehrskonzept des Bundes beschäftigt. An der Tagung nahm laut einer am Donnerstag veröffentlichten Erklärung des Koordinators der deutschen Verkehrsflughafenbetriebsräte und stellvertretenden Fraport-Betriebsratsvorsitzenden Edgar Stejskal, der seit über 40 Jahren im Unternehmen arbeitet, auch der zuständige Staatssekretär im Bundesverkehrsministerium, Michael Odenwald, teil, der auch Mitglied im Aufsichtsrat der Fraport AG ist.