saar-depesche.de

Frankfurt am Main/Abu Dhabi – Die Deutsche Lufthansa und Etihad Airways, die Fluggesellschaft der Vereinigten Arabischen Emirate (VAE), wollen ihre Ende letzten Jahres beschlossene Kooperation weiter ausbauen. Nähere Informationen über Art und Umfang der Zusammenarbeit wurden in dieser Woche bei einer Pressekonferenz in Abu Dhabi mit den beiden Unternehmenschefs Carsten Spohr und James Hogan bekannt. Demnach wurden unter anderem weltweite Catering-Kooperationen im Umfang von 100 Millionen US-Dollar sowie eine Absichtserklärung über die Wartung, Reparatur und Generalüberholung von Flugzeugen vereinbart.

Frankfurt am Main – Der Frankfurter Flughafenbetreiber Fraport hat mit Vertretern des Pekinger Flughafens Beijing Capital International Airport und der chinesischen Fluggesellschaft Air China ein „Memorandum of Understanding“ unterzeichnet, das im Wesentlichen einen Ausbau des Flugverkehrs zwischen Frankfurt und Peking vorsieht. Neben der Koordinierung von gemeinsamen Kommunikations- und Marketingaktivitäten soll darüber hinaus auch die Entwicklung von speziellen Passagierservices für Gäste aus den jeweiligen Ländern an den Standorten Peking und Frankfurt forciert werden.