saar-depesche.de

München - Nach Angaben des Umweltinstituts München sind viele deutsche Biere mit dem Pestizid Glyphosat belastet. Eine jetzt veröffentlichte Untersuchung im Auftrag des Umweltinstituts ergab Spuren des Unkrautvernichtungsmittels in Bieren der 14 beliebtesten deutschen Marken. Betroffen sind die Marken Krombacher, Oettinger, Bitburger, Veltins, Beck's, Paulaner, Warsteiner, Hasseröder, Radeberger, Erdinger, Augustiner, Franziskaner, König Pilsener und Jever.