saar-depesche.de

Frankfurt am Main – Die mehrheitlich staatliche kasachische Fluggesellschaft Air Astana baut ihren Flugverkehr in den Westen Chinas aus. Wie das Unternehmen in der vergangenen Woche mitteilte, soll die Zahl der wöchentlichen Flüge nach Urumqi, derHauptstadt des Uigurischen Autonomen Gebietes Xinjiang, ab Mai 2017 von fünf auf sechs erhöht werden.