saar-depesche.de

Berlin - Auch die Energiepolitik ist eines der Themengebiete, auf denen die Union in den letzten Jahren erheblich an Profil verloren hat. Nach dem eiligen – manche sagen übereilten – Atomausstieg par ordre du mufti nach dem Fukushima-Unglück weiß eigentlich niemand so genau, wofür die Union aktuell auf diesem Politikfeld steht. Windkraft, Kohle, Elektromobilität, alternative Kraftstoffe – überall bleibt die Partei eher schwammig positioniert.

Stuttgart – Die WerteUnion, der konservative Flügel innerhalb von CDU und CSU, erhält einen prominenten Neuzugang: Frank Straub wird Mitglied in der konservativen Basisbewegung innerhalb der CDU/CSU. Zwischen 1993 und 2009 war Frank Straub als Geschäftsführer des Familienunternehmens BLANCO GmbH & Co. KG mit Sitz im baden-württembergischen Oberderdingen tätig, anschließend bis 2016 als Vorsitzender des Verwaltungsrats. Bis heute wirkt er auch in politischen Gremien wie dem CDU Wirtschaftsrat und der Stiftung Familienunternehmen mit.

Berlin - Die WerteUnion, eine konservative Oppositionsbewegung in den Unionsparteien, hat sich noch am Tag der Nationalratswahlen in Österreich zu Wort gemeldet und auch in den deutschen Unionsparteien eine inhaltliche Erneuerung nach dem Vorbild von Sebastian Kurz gefordert.

Berlin – Die WerteUnion, eine Art letzter Guerrilla konservativer Kräfte innerhalb von CDU und CSU, übt im Zusammenhang mit dem im Koalitionsausschuss verabschiedeten „Klimapaket“ scharfe Kritik. Ähnlich wie Präsident Macron in Frankreich vor einem Jahr, hat nun auch die anscheinend SPD-geführte schwarz-rote Bundesregierung eine inszenierte Klimakampagne für massive Steuererhöhungen missbraucht, obwohl der erst Anfang 2018 unterschriebene Koalitionsvertrag genau solche Steuererhöhungen ausschließt.

Saarbrücken - Uwe Conradt (Jahrgang 1977) ist neuer Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Saarbrücken. Der CDU-Politiker setzte sich zuletzt in der Stichwahl gegen die bisherige Amtsträgerin Charlotte Britz ganz knapp durch. Damit regiert in Saarbrücken erstmals seit den 70er Jahren wieder ein CDU-Bürgermeister.

Saarbrücken - Die Saarländer wünschen sich auch zukünftig eine von der CDU geführte Landesregierung mit Tobias Hans als Ministerpräsident. Dies zeigt der aktuelle Saarlandtrend, der der CDU Saar mit 37 Prozent bundesweit das mit Abstand stärkste Ergebnis aller CDU-Landesverbände einbringt.

Seite 1 von 6