saar-depesche.de

Frankfurt am Main - Die ADV-Flughäfen als Infrastrukturanbieter nehmen ihre Verantwortung ernst und haben sich bereits 2009 auf eine gemeinsame Klimaschutzstrategie verständigt. Der globale Verkehr verursacht zusammen etwa 24% der vom Menschen in die Atmosphäre eingebrachten Kohlendioxid-Emissionen. Dieser teilt sich auf in 18% Straßenverkehr, 2,6% Schiffsverkehr, 2,8% Luftverkehr und ca. 1% andere Verkehre. Trotz des geringen Anteils des Luftverkehrs an den Emissionen muss sich die Branche um eine solide CO2-Minderungsstrategie kümmern.

Denver - Dass überhöhter Fleischkonsum im Verdacht steht die Entwicklungen einiger Krebserkrankungen zu begünstigen, ist bekannt. Auch dass sich die Rinderzucht über das ausgestoßene Methan auf das Weltklima ungünstig auswirkt, weiß man. Dass allerdings zudem das vermehrt in der Rinderzucht eingesetzte Antibiotika zusätzlich dafür sorgt, dass die Viehcher noch mehr an Methan produzieren, wurde nun durch Forscher in den USA belegt.