saar-depesche.de

Frankfurt am Main – Zum 1. September 2016 haben 104 junge Berufsstarter ihre Ausbildung am Frankfurter Flughafen begonnen. Wie die Fraport AG dazu mitteilte, absolvieren 31 weibliche und 73 männliche Azubis zwischen 15 und 30 Jahren eine Berufsausbildung an Deutschlands größtem Airport. „Auch in diesem Jahr bleibt Fraport einer der größten und wichtigsten Ausbildungsbetriebe in der Region. Dass so viele junge Menschen ihre berufliche Zukunft bei uns sehen, ist eine Bestätigung unseres attraktiven Angebots an Ausbildungs- und Studienberufen“, erklärte dazu Michael Müller, Arbeitsdirektor und Vorstandsmitglied der Fraport AG. „Gleichzeitig sichern wir die Zukunft des Konzerns. Die Berufsausbildung ist einer der bedeutendsten Bausteine unserer Unternehmensentwicklung.“