saar-depesche.de

Saarbrücken - Der saarländische Linken-Politiker Oskar Lafontaine hat sich mal wieder mit einem wortgewaltigen Kommentar zu Wort gemeldet. In einem Beitrag bezichtigt er die USA der Kriegstreiberei. Anlass für die scharfe Kritik ist die Ankündigung von US-Verteidigungsminister Ashton Carter, schwere Waffen nach Osteuropa verlegen zu wollen. Lafontaine schreibt wörtlich: „Der US-Kriegsminister ruft die Europäer dazu auf, sich der russischen "Aggression" entgegenzustellen. Dabei hätten die Europäer allen Grund, sich der Aggression der USA entgegenzustellen.“

Seite 3 von 3