saar-depesche.de

Freigegeben in Wirtschaft

Schnellste Route von Deutschland nach Westchina

Air Astana baut Flugverkehr von Frankfurt nach Urumqi aus

Dienstag, 27 Dezember 2016 12:18
Boeing 767-300ER der Air Astana Boeing 767-300ER der Air Astana Quelle: de.wikipedia.org | Milad A380 talk? | CC BY-SA 3.0

Frankfurt am Main – Die mehrheitlich staatliche kasachische Fluggesellschaft Air Astana baut ihren Flugverkehr in den Westen Chinas aus. Wie das Unternehmen in der vergangenen Woche mitteilte, soll die Zahl der wöchentlichen Flüge nach Urumqi, derHauptstadt des Uigurischen Autonomen Gebietes Xinjiang, ab Mai 2017 von fünf auf sechs erhöht werden.

Die Route in die 2,5 Millionen Einwohner zählende chinesische Wirtschaftsmetropole, die vor allem für die Textil-, Stahl- und Ölindustrie bedeutsam ist, führt ab Frankfurt am Main über die Hauptstadt Kasachstans Astana und ist mit einer Reisezeit von 9 Stunden und 20 Minuten der schnellste Weg ab Deutschland nach Westchina.

Air Astana will die Strecke Frankfurt-Astana mit einer Boeing 767-300ER mit 30 Flatbed-Sitzen in der Business-Class und 193 Plätzen in der Economy-Class bedienen. Zwischen Astana und Urumqi sollen moderne Regionaljets vom Typ Embraer 190 (97 Sitzplätze, davon neun in der Business Class) zum Einsatz kommen. Die Flugzeit für die zentralasiatische Strecke liegt bei rund 2,5 Stunden.

Artikel bewerten
(2 Stimmen)